Larpbogen 140 cm

ideal für den Einstieg

Art. Nr.: IDV04004 | Gewicht: 0.6 kg | Artikelbeschreibung

Lieferzeit 1 - 3 Werktage 1 Stück auf Lager

Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)

Sperrgutzuschlag (Deutschland: 7,50 € / Ausland: 20,- €)

110,00 € inkl. MwSt., zzgl. Sperrgutzuschlag

Ein Kern aus Glasfiber, ummantelt mit halbhartem, hoch zähen Polyurethanschaum.
So einfach lässt sich der Bogen von IDV Engineering beschreiben.
Doch so einfach es klingt, so interessant sind die Eigenschaften:
Unempfindlich gegen Leerschuß, Stoß, Schlag, Nässe, Sonne kann er bis über 180° gebogen werden, ohne zu brechen.
Der ideale Bogen für LARP, Mittelalterdarstellung und schlechtes Wetter.
Aber eben nicht nur das:
Eine weitgehend lineare Auszugskennlinie, kaum meßbare Ermüdung und angenehme Dämpfungseigenschaften machen dieses Produkt auch zum idealen Sportgerät in der Jugendabteilung des Bogensportvereins, in der Touristik oder auch in therapeutischen Einrichtungen. Dabei ermöglicht er selbst anspruchsvollen Schützen hervorragende Ergebnisse und bietet die Möglichkeit eines preiswerten Einstieges in diese Sportart. Er läßt sich mit den schweren LARP-Pfeilen ebenso gutmütig schießen, wie mit Scheibenpfeilen und liefert dabei präzise, konstante Trefferbilder.

Sicher ist er keine Konkurrenz für einen schönen, hangearbeiteten Holzbogen aus Esche, Eibe oder anderen traditionellen Hölzern des Bogenbaus.
Aber das war auch nie die Absicht hinter diesem Produkt.

Länge: 140 cm
Zuggewicht: 27 lbs
max. Auszug: 32"
Der Bogen wird mit einer passenden Darcron Sehne geliefert.

Aufgrund der Länge/Größe des Artikels fällt beim Versand des Artikels ein Sperrgutzuschlag an: Innerhalb Deutschlands 7,50 €, ins Ausland 20 €.
Teile Deine Erfahrungen mit diesem Artikel anderen interessierten Kunden mit.
Heiko
Hab mir diesen Bogen zum Einstieg in den Bogensport geholt, um die Grundtechniken zu erlernen. Wie schon bei der Produktbeschreibung erwähnt wurde,sei er ideal dafür geeignet. Dem muß ich voll und ganz zustimmen, kann ich wirklich sehr empfehlen. Einen Grundkurs sollte aber trotz allem belegt werden, damit die Freude an diesem Sport nicht verloren geht. Und so kann man als Waldläufer auch bei mittelalterlichen Events zeigen, wie authentisch man ist.