30 Tage Widerrufsrecht
Gratisversand in D. schon ab 75 €
Schnelle Lieferung

Luzerner Hammer geschmiedet

16. Jahrhundert

Art. Nr.: ULF-AX-11 | Gewicht: 1.2 kg | Artikelbeschreibung

Lieferzeit 1 - 3 Werktage 2 Stück auf Lager

Versandkostenfrei (innerhalb Deutschlands)
89,95 € inkl. MwSt.

Der Luzerner Hammer, auch bekannt als Falkenschnabel, ist eine Stangenwaffe, die zwischen dem 14. Und 16. Jahrhundert  verwendet wurde. Es ist eine besondere Form des Kriegshammers, der drei Waffen vereint: eine Spitze zum Stoßen (sog. Spießeisen), eine Hammerseite mit scharfen oder spitzen Kanten und eine gebogene Spitze (sog. Schnabel). Die Schaftlänge betrug mindestens 1,50 m.

Gelegentlich wurde der Luzerner Hammer auch als Mordaxt bezeichnet. Er wurde vornehmlich von einfacheren Fußtruppen genutzt und gezielt gegen mit Plattenrüstung geschützte Ritter eingesetzt. 
   
Diese Replik basiert auf einem Originalfund aus dem 16. Jahrhundert. Es handelt sich um eine eher einfache Konstruktion mit einem gelochten Spieß, einer geschlitzten Schaftaufnahme und einer aufgespaltenen Hammerseite.
Wegen der besseren Versendbarkeit, wird der Luzerner Hammer ohne Schaft geliefert.
Wir empfehlen Eschenholz.
Das Original hat eine Gesamtlänge von ca. 195 cm.

Details:
- Material: Stahl, handgeschmiedet
- Gesamtlänge ohne Schaft: 63,5 cm
- Gewicht: ca. 1170 g


Dies ist ein Produkt von ULFBERTH®
Die obigen Spezifikationen können von Exemplar zu Exemplar leicht variieren.

Wie bei allen Waffen benötigen wir beim Verkauf dieses Artikels einen Altersnachweis, da Waffen nur an volljährige Kunden verkauft werden dürfen. Bitte Ihren Ausweis einscannen und mailen, oder eine Kopie per Post. Bei Fragen rufen Sie uns bitte einfach an.

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit diesem Artikel anderen interessierten Kunden mit.
Es liegen noch keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.